gastronomie.de - make life taste better

Drucken 07-12-2017

Hotelrestaurant in Touristenort im Bundesstaat Rio zu verpachten

Das Objekt besteht aus einem Hoteltrakt mit angegliedertem Pool- und Saunabereich, einem Restauranttrakt mit drei großen Sälen und drei Küchenräumen, einem Wohntrakt mit einer geräumigen Wohnung (plus überdachte Veranda) und einem Imbisshäuschen direkt an der Straße. Die gesamte bebaute Fläche beträgt 902 m². Die Grundstücksfläche beträgt 7389 m². Es liegt sehr reizvoll in einer Hanglage und bietet im oberen Grundstücksteil eine atemberauben Blick auf die 3000 m hohen Berge des „Itatiaia Nationalparks“, auch „Agulhas Negras“ genannt. Dieser Grundstücksteil ist Bauland; der Bebauungsplan sieht Einzelhäuser vor. Penedo selbst gehört zur Stadt Itatiaia, einem kleinen sympathischen Städten, das in etwa 12 km Entfernung liegt.Die Autobahn Rio-Sao Paulo führt in 3 km Entfernung durch die Ebene des Paraiba-Flusses (Rio Paraiba do Sul) am Ort vorbei. Bis nach Resende, der nächstgelegenen Gebietshauptstadt, sind es 15 km. Diese Stadt bietet mit seinem örtlichen Handel und seiner Industrie alles, was man als moderner Mensch zum Leben benötigt. Zudem ist die Stadt sehr sauber, was für Brasilien nicht unbedingt die Regel ist. Nach Rio sind es ca. 180, bis nach Sao Paulo 270 km. Die Autobahn „Via Dutra“ ist eine der wohl wichtigsten Lebensadern Brasiliens. Darüber hinaus beherbergt Resende die berühmte Militärakademie „Agulhas Negras“, in der der Nachwuchs der brasilianischen Militärelite ausgebildet wird. Ganz besonders interessant ist das überaus milde Klima der Region. In der Regel sinkt die Temperatur im Winter nur selten unter 18°C. Diese Jahreszeit ist von stabilem Wetter mit wenig Regen und viel blauem Himmel gekennzeichnet. Stehen die Temperaturen im Sommer in Rio de Janeiro nicht selten bei 35 bis 39°C, so sind sie in Penedo i.d.R. immer um 5 bis 8 Grad niedriger. Auch die Luftfeuchtigkeit ist – trotz des subtropischen Regenwaldes – wesentlich geringer als in vielen anderen Gebieten Brasilien. Alles in Allem ein sehr attraktives Klima! Wir suchen für dieses Anwesen einen Käufer, Mieter oder Partner und sind für alles offen.Der Grund: Wir führen noch eine prosperierende Kosmetikfirma und können uns ohne eine guten deutschen Koch aus Zeitmangel und fehlenden Kenntnissen einfach nicht so ohne Weiteres von den anderen Restaurants abheben. Wir brauchen einen Spezialisten, um die sich bietenden SEHR GUTEN Möglichkeiten auch richtig zu auszuschöpfen. Dazu brauchen wir einen Vollblutgastronom, der am besten Koch sein sollte...!!! Ein engagierter Gastronom kann sich in unserem Objekt eine Existenz mit wunderbaren Möglichkeiten aufbauen. Die brasilianische Kundschaft ist überaus aufgeschlossen. Daher rührt auch unser Erfolg, der von einem Vollblutgastronom um ein Vielfaches übertroffen werden kann. Unser Restaurant “Tempero de Casa” (Gute Hausmannskost) bietet brasilianisches Essen an. Da wir eine sehr gute Köchin haben, erfreut sich das Restaurant eines sehr guten Rufes. Einmal mehr, weil wir unseren Gästen den bestmöglichen Service bieten, was in Brasilien nicht immer die Regel ist. Neben unserem Restaurantraum mit 80qm haben wir eine überdachte Terrasse direkt an der Straße. Diese Terrasse grenzt an ein Imbisshäuschen, das wir derzeit in eine große Grillstation umbauen, in der wir Hax'n, Hend'l, Sparerips, Dönerspiess und auch andere brasilianische Grillspezialitäten anbieten möchten.Darüber hinaus verfügen wir noch über weitere exzellente Gasträume (60qm und 80qm). Eine weiter Terrasse direkt am Eingang zum derzeitigen Restaurantraum steht ebenfall in Erwägung.Die geräumige und sehr grüne Gartenanlage direkt an der Strasse bietet den Betrieb eines Biergartens an. Es sind Möglichkeiten vorhanden, über die kaum ein anderes Objekt im Ort verfügt. Wir haben daher in letzter Zeit mit Busunternehmen Kontakt aufgenommen und einige "Busladungen" an Tagestouristen verpflegt. Ein weiteres interessantes Betätigungsfeld bietet sich bei der Vermietung von Gastraum für Familienfeiern, Hochzeiten und sonstigen Ereignissen an. Hierfür finden sich im Ort kaum Konkurrenten. Das Anwesen verfügt über das wohl schönste Arreal direkt an der Hauptstraße im ganzen Ort. Der Hoteltrakt ist eher klein. Wir haben nur sechs Doppelzimmer plus ein 4-Betten Apartment. Es lassen sich aber ohne weiteres Bungalows im obereren Grundstücksbereich bauen. Die Sicht von diesem Teil des Anwesens ist wunderschön. Hier kann man sich noch – für wenig Geld – sein privates Traumhaus bauen.Zur wirtschaftlichen Lage der Region "Sul Fluminense" (südliches Rio): Die Region Resende-Itatiaia-Porto Real ist eine der wirtschaftlich am stärksten entwickelten Gebiete des Bundesstaates Rio de Janeiro und beherbergt den zweitgößten Automobil-Pool Brasiliens. Neben dem berühmten MAN-Volkswagenwerk haben sich im Laufe der Jahre – neben diversen Zulieferern - vier weitere nahmhafte Automobilproduzenten in der Region angesiedelt: Peugeot, Nissan, Hyundai und als letzter Automobilbauer Landrover.Darüber gibt es Werke des brasilianischen Multis „Votorantin“ (Stahl und Zement), Michelin, Novartis, Procter & Gamble und zahlreiche „kleinere“ Unternehmen. Es kommen ständig neue hinzu.Zahlreiche Logistikfirmen haben in der letzten Zeit große Lagerflächen errichtet, was dazu geführt hat, dass in Itatiaia derzeit eines der modernsten Güterlogistikzentren des Landes erbaut wird. Grund dafür dürfte auch die wichtige Eisenbahntrasse sein, die die Region mit anderen wichtigen Industriegebieten z.B. in Sao Paulo verbindet und Anschluss an das rohstoffreiche Hinterland im Bundesstaat Minas Gerais herstellt. Durch die durchweg positive wirtschaftliche Situation der Region hat sich Penedo selbst immer mehr auch in einen Wohnort der örtilichen Region gemausert. Das Nachtleben der in 15 km enternten Gebietshauptstadt Resende hat sich immer mehr nach Penedo verlagert und zieht auch Besucher aus den etwas weiter entfernt gelegenen größeren Städte an (Volta Redonda, Barra Mansa). Das Objekt befindet sich in Penedo (Itatiaia), einem der schönsten Ferienorte in den Seealpen des Bundesstaates Rio de Janeiro. Er liegt wunderschön am Fuß des bis zu knapp 3000m hohen Itatiaia-Massivs im Süden des Bundesstaats und ist ein ehemaliger finnischer Kolonistenort. Deshalb wird er auch „Pequena Finlândia“ (kleines Finnland) genannt.Im Ortskern gibt es ein nettes „Weihnachtsdorf“ (Shopping) mit dem (inoffiziellen) Sommersitz des Weihnachtsmarkt. Die vielfältigen guten Restaurants, Bars und Touristenlädchen ziehen nicht nur Ausflügler und Tagesgäste von außerhalb an. Vielmehr ist der Ort wegen seines interessanten Nachtlebens und der überaus attraktiven Lagen auch Wohnort für die in der Region ansässige Bevölkerung. Hierbei handelt es sich durchweg um Bürger der unteren Mittelschicht, als auch der mittleren bis gehobenen Mittelklasse. Es haben sogar auch einige berühmte Brasilianer aus der höheren Gesellschaft, aus Funk und Fernsehen hier ihre Feriendomizile.Unser Hotelrestaurant liegt oberhalb vom Ortskern direkt an der Hauptstraße, die zu den in den Bergen gelegenen Hotels und den vielen reizvollen Wasserfällen führt. Alle Besucher dieser Gegend müssen an uns vorbei; die Straße ist deshalb sehr belebt. Es fährt sogar eine Touristeneisenbahn mehrere Male am Tag an unserem Restaurant vorbei. Wir bieten für das Objekt eine Verpachtung oder eine Parnterschaft an. Bei der Verpachtung erheben wir eine Zahlung von € 60.000 in Form einer Kaution, die auf einem Sperrkonto der Bank verzinst angelegt werden kann. Der Pächter erhält im Gegenzug ein Hotel-Restaurant, das mit allem nötigen Inventar und Material versehen ist. Sämtliche Küchen- und Restaurantaustattung ist vollständig vorhanden. Die Hotelzimmer sind ebenfalls vollständig ausgestattet. Über die Pachtzahlung (auch in Form einer Teilhaberschaft oder Umsatzbeteiligung) kann verhandelt werden. Wir sind bereit, am Anfang einen Pachtzins zu vereinbaren, den der Pächter durchaus zu leisten imstande ist und werden unsere Umsatzzahlen in ehrlicher und nachvollziehbarer Form offenlegen. Wir sind daran interessiert, dass der zukünftige Pächter erfolgreich sein Geschäft betreibt. Die Möglichkeiten in diesem wunderbaren Ort sind enorm, eben weil wir über ein großes und wunderschönes Areal direkt an der Straße verfügen und dort alles möglich ist, was man sie vorstellen möchte. Kommen und besuchen Sie uns und lassen Sie sich überzeugen. Sie haben nichts zu verlieren aber alles zu gewinnen...!!! Ich selbst bin Deutscher, meine Frau ist Brasilianerin und wir freuen uns auf ehrliche Interessenten.

Ansprechpartner: Hartmut Funke
Adresse: Av. Tres Cachoeiras, 437, 27580 Itatiaia - Brasilien
Telefon: +552433511013
Email: bodo_international@gmx.de