gastronomie.de - make life taste better

Drucken 28-11-2016 | Aktionen, Events, Messen ...

Der Eventplaner: Daran sollten Sie bei Ihrer nächsten Veranstaltung denken

Sobald man ein größeres Event für die Familie, Freunde oder eine Firma plant, ist guter Rat teuer. Denn eine Feier mit vielen Gästen verlangt auch immer ein gewisses Talent zur Planung und Organisation. Neben einer Location für die Veranstaltung ist auch ein umfangreiches Equipment gefordert. Besonders für Hochzeiten braucht es viel Fingerspitzengefühl und das richtige Know-How im Bereich der Partyplanungen. Die Mühen der Vorbereitung für ein Fest sollen sich schließlich auszahlen, so dass die Party noch für eine lange Zeit in den Erinnerungen aller Gäste verbleibt. So möchten wir Ihnen wichtige und praktische Tipps geben, wie Sie auch bei einer großen Gästeliste alles im Griff haben. Ob, Novize bei der Planung von Party oder Profi-Veranstalter, eine Optimierung der Festival-Vorbereitungen ist immer möglich. Denn es gibt selten Großveranstaltungen wie einen runden Geburtstag, eine Hochzeit oder einen Firmen-Event, wo vom Anfang bis zum Ende alles glatt läuft. Deshalb stehen wir Ihnen im Folgenden mit effektiven Vorschlägen zur Seite.

Tipps für Gastronomie und Eventplanung

Limit für Gästeliste setzen

Die goldene Regel unter den Eventplanern beruft sich zunächst auf eine Übersicht der zu erwartenden oder eingeladenen Gäste. Nur, wenn man vorab genau plant wie viele Personen kommen werden, kann man mit den Partyplanungen beginnen. Denn, ist die Suche nach einer passenden Location erst einmal unter Dach und Fach, lässt sich der organisatorische Teil wesentlich leichter planen. Oftmals können bei verschiedenen Veranstaltungsorten gleich ein Inventar aus Stühlen und Tischen mitgemietet werden, so dass Sie sich von Beginn auf eine festgelegte Obergrenze verlassen sollten. Damit können Sie einen Großteil der Vorbereitungen schon sehr frühzeitig treffen und wichtige Faktoren rechtzeitig entscheiden. Als Faustregel: Für Geburtstage, Hochzeiten und Firmen sollte eine immer eine ausreichende Kapazität für einen Zuwachs von 10% der gesamten Gästeliste miteinplanen. So lässt sich ein praktischer Puffer schaffen und kurzfristig oder spontan noch Personen mit in das Fest einbinden.

Die Wahl der Speisen

Auch beim Essen sollten Sie sich schnell vorab im Klaren sein, wie Sie Ihre Gäste beköstigen möchten. Ob, Menü oder Buffet ist eine wichtig zu klärenden Frage. Denn, gerade für den Bereich des Essens benötigt es vorab einen klaren und kühlen Kopf. Viele praktische Helfer in der Gastronomie lassen sich hier finden. Von Tellerwagen über Wärmebehälter bis hin zu stilvoller Tischdekoration lässt sich so ein passende Übersicht für das Event gewinnen. Damit wird das Fest garantiert ein voller Erfolg.

Michael Jahn