gastronomie.de - make life taste better

Drucken 17-10-2022 | Ernährung und Gesundheit | Verschiedenes | Nachhaltigkeit | Recht & Gesetz

Im Restaurant gesund essen–darauf sollte man achten

Foto von Pixabay: https://www.pexels.com/de-de/foto/person-die-geback-geschirr-auf-weissen-keramikplatten-halt-262978/


In vielen Restaurants gibt es fertige Dressings, Soßen oder Panaden. Bei der Speisenzubereitung wird oft mit Zusatzstoffen und Zutaten wie Farbstoffen, Konservierungsstoffen, Antioxydationsmittel und Geschmacksverstärker gearbeitet.

   Es gibt EU-Richtlinien und Verordnungen, die insbesondere von den Verbänden des DEHOGA so aufbereitet sind, dass sie übersichtlich darstellen, welche Zusatzstoffe und Zutaten in Speisen- und Getränkekarten anzugeben sind. Wer berufsbedingt häufig ein Restaurant aufsuchen muss und Wert auf gesunde Ernährung legt oder gar krankheitsbedingt auf Zusatzstoffe achten muss, findet in Speise- und Getränkekarte die Restaurantliste mit den kennzeichnungspflichtigen Zutaten. Darüber gibt z.B. der Dehoga-Bayern eine wichtige Orientierung.

In gehobenen Restaurants, dann auch mit höheren Preisen, werden zunehmend Speisen mit frischen Zutaten aus der Region zubereitet. Stichwort: Nachhaltigkeit. Man kann also in unterschiedlichen Restaurant-Qualitäten auch unterschiedlich gesunde Mahlzeit finden. Restaurants mit Michelin-Sternen verwenden für die Zubereitung sogar Manuka Honig. Dieser ist schließlich als wahre Wunderwaffe der Gesundheit bekannt. Natürlich kann man sich selbst auch Manuka Honig kaufen und über das Essen geben.

Tipps für gesundes Essen im Restaurant

Die Auswahl der Speisen ist entscheidend, wenn man sich in einem Restaurant gesund ernähren möchte. Unabhängig davon, ob deutsche oder internationale Küche angeboten wird, besteht in jedem Restaurant die Auswahl unterschiedlicher Gerichte und damit auch die Wahl unterschiedlicher gesundheitlicher Einordnung. So soll man beispielsweise fettarme Gerichte wählen, Fleisch besser gegrillt oder gegart wählen. Fisch wäre eine noch gesündere Alternative. Ein weiterer Tipp, um im Restaurant gesund zu essen ist es, sich die Soßen separat servieren zu lassen, was in guten Restaurants allerdings selbstverständlich ist. Auf frittierte Beilagen möglichst verzichten.

Einige Beispiele für gesunde Gerichte in der internationalen Küche

In einem mexikanischen Restaurant sind Gerichte wie Burritos oder Fajitas ideal, wenn man auf gesunde Ernährung achtet. Wählt man dazu Füllungen wie Bohnen, Reis, Avocado, Tomaten und Salat, kann man im Restaurant gar nichts falsch machen. Bei einem Chinesen kann man hingegen eine Gemüsesuppe als Vorspeise und pfannengerührte Speisen als Hauptspeise wählen. In einem italienischen Restaurant lohnt es sich, eine vegane oder vegetarische Pizza-Variante zu bestellen.

Autor: Paulina Merzen