gastronomie.de - make life taste better

Drucken 01-11-2017 | Tourismus-Infos

Wenn eine Region dem Gaumen schmeichelt: Kochkurse für Genießer an der Südlichen Weinstraße

Kräutergarten Klostermühle in Edenkoben

Kräutergarten Klostermühle in Edenkoben


Kräutergarten Klostermühle in Edenkoben
Wie kaum ein anderer Landstrich Deutschlands lädt die Südliche Weinstraße ihre Besucher zum Schlemmen und Genießen ein. Der „Garten Eden" des Landes bringt nicht nur köstliche Weine hervor, sondern inspiriert mit seinen Produkten auch die lokalen Gastronomen – und diese geben mit Begeisterung ihr Wissen an Gäste weiter...

Landau/ Frankfurt, 1. November 2017. Fast 2000 Sonnenstunden im Jahr – in diesem milden Klima wachsen und gedeihen an der Südlichen Weinstraße neben Weintrauben und Spargel auch Südfrüchte wie Zitronen, Feigen, Kiwis, Melonen und Pfirsiche. In den zahlreichen Restaurants und Weingütern stehen deswegen vielseitige Spezialitäten auf der Karte, die Gäste in jeder Jahreszeit aufs Neue begeistern. Gleichzeitig ist in den Töpfen der südpfälzischen Köche auch die Welt zu Hause, und die Gastronomen lassen sich nur zu gern von den Aromen und Zutaten fremder Länder inspirieren. Besucher, die die Köstlichkeiten der Südpfalz auch mit nach Hause nehmen oder neue Kochkenntnisse erlernen möchten, können bei verschiedenen Kochkursen selbst einmal den Löffel schwingen und dabei ganz nebenbei den lukullischen Geheimnissen der einheimischen Küchenchefs auf den Grund gehen...

Kulinarische Weltreise in der Südpfalz
So stehen bei Matthias Mangolds „Genusstur" in Venningen mal bestimmte Weltregionen im Fokus der Kochkurse, mal dreht sich alles um Produkte der Saison oder eine besondere Zutat. „Alles Käse" lautet beispielsweise das Motto am 17. November 2017, am 25. November dagegen dreht sich alles um die Wurst. Es werden für die Zubereitung ausschließlich für die Jahreszeit typische Zutaten verwendet, und was letztendlich serviert wird, übertrifft die Erwartungen der Teilnehmer bei weitem. Im unübertroffenen Ambiente des alten Schulhaus-Anwesens aus dem Jahr 1695 wird großer Wert auf Wohlfühlen, Warenkunde und das Entdecken der Zutaten mit allen Sinnen gelegt. Weitere Termine, Informationen und Preise finden Interessierte im Internet unter www.genusstur.de  und telefonisch unter 06323-94 95 50.

Auch die Kochschule des Hotels Soho in Landau entführt ihre Schüler regelmäßig in andere Länder. Die asiatische Küche mit Sushi, Teppanyaki und mehr steht beispielsweise am 4. Februar 2018 auf dem Programm, am 16. Februar 2018 dreht sich alles um Tapas und Fingerfood, während am 3. März 2018 die „Kulinarische Weltreise" den Teilnehmern mit der Zubereitung eines Vier-Gänge-Menüs die Zutaten und Techniken unterschiedlichster Weltregionen vermittelt. Auch der Königsdisziplin des Kochens, nämlich der perfekten Zubereitung von Fleisch, nehmen sich die Profi-Köche mit ihren Schülern an, zum Beispiel am 3. Februar 2018. Weitere Kurse und Preise finden kulinarische Weltentdecker unter www.soho-landau.de/de/kochschule .

Der Duft frischen und selbstgebackenen Brots
So spannend die verschiedenen Küchen rund um den Erdball auch sind, in Deutschland ist man stolz auf seine vielfältigen Brotsorten. Auch an der Südlichen Weinstraße ist deswegen ein aromatisches und knusprig frisches Brot essenziell für ein vollkommenes Mahl. Und damit kennt sich Familie Kügler von der Kügler Mühle in Siebeldingen bereits in der dritten Generation bestens aus. Im Mühlenladen finden Besucher alles rund ums Backen sowie Müsli, Kekse, frisch geröstete Kaffeebohnen und mehr. Bei den Brotbackworkshops stehen verschiedene Zubereitungsarten und Sorten im Mittelpunkt. Am 15. November 2017 dreht sich der Kurs um die Themen „Vinschgauer, Grünkohl-Chips und Zwiebelbrot, am 13. Dezember um Laugengebäck und am 20. Dezember liegt der Fokus auf „Sonnenblumenbrot mit Sauerteig und Rote-Bete-Baguette". Preise, weitere Termine und Themen sowie mehr Informationen über die Kügler Mühle finden Interessierte unter www.kuegler-muehle.de .

Raffinierte Gerichte aus der Südpfalz selbst zaubern
Wild, Kastanien, Südfrüchte, Wurzelgemüse und Wein sind nur einige der Zutaten, die seit jeher in der Küche der Südlichen Weinstraße traditionell zubereitet werden. Das bedeutet aber nicht, dass nur deftige Hausmannskost auf den Tisch kommt – bei den Kochkursen und Küchenpartys der Region stellen Gäste schnell fest, dass die Gastronomen modern und kreativ arbeiten, ohne dabei ihre Wurzeln zu vergessen:

Einen rundum durchdachten Abend passend zur Jahreszeit erleben Kochschüler im Gästehaus „Julius in der Pfalz" in Hainfeld. Nach einem kleinen Gruß aus der Küche und Wein machen sich die Teilnehmer an die Zubereitung eines Vier-Gänge-Menüs nach Rezept – selbstverständlich mit anschließender Verkostung der Gerichte mit passender Weinbegleitung. Zum Advent stehen unter anderem Kürbis-Panna-Cotta, Frischkäse-Ravioli mit Rote-Bete-Salat, Birne, Granatapfel und Minze, Hirschrücken im Tramezzini-Mantel mit Schwarzwurzel all'arrabbiata an Wild-Rotwein-Jus sowie Mokka-Schokoladencreme mit Kardamom, Zimt und Gewürz-Orange auf dem Menü. Kochkurse finden immer am ersten Samstag eines jeden Monats statt, 2018 startet das Programm am 3. März 2018. Weitere Informationen zu Ablauf und Preisen finden Interessierte unter www.julius-pfalz.de .

Ein interessantes Konzept bereichert seit Ende 2016 Rohrbach bei Landau: Der alte Bahnhof aus dem Jahr 1855 wurde von Designer André Steverding und seiner Partnerin Eva Mendel erworben und zu neuem Leben erweckt. Sieben Säulen kennzeichnen das Nutzungskonzept, darunter eine Gastronomie, die Vermietung von Gästezimmern sowie der Verkauf von Küchen im hauseigenen Küchenstudio. Raum 1855 heißt das Küchenstudio, in dem regelmäßig Kochabende stattfinden, die die moderne Pfälzer Küche zelebrieren, natürlich immer in Begleitung passender Weine der Region. Weitere Informationen und aktuelle Termine finden Interessierte unter www.raum1855.de .

Im Weingut Nicole Graeber stehen Qualität und Genuss im Mittelpunkt, und das nicht nur bei den Weinen, sondern auch bei den angebotenen Kochkursen und Workshops. Am 4. November 2017 beispielsweise lernen Gastgeber nicht nur, wie sie für ihre Gäste da sind, sondern auch, wie sie selbst einen schönen und stressfreien Abend verbringen. Am 17. März 2018 dagegen trifft die Pfalz auf Asien und vermittelt Teilnehmern die Fusion zweier eigentlich sehr unterschiedlicher Kulturregionen. Weitere Informationen inklusive Veranstaltungsprogramm bis Juni 2018 finden Interessierte unter www.weingut-graeber.de .

Bereits die Zisterziensermönche und -nonnen des Mittelalters, die die Klöster in Eußerthal und Edenkoben bewohnten, kannten die Vorzüge der verschiedenen Kräuter, die schon damals in der Südpfalz wuchsen. Auch heute noch zelebriert der Kräutergarten der Klostermühle Edenkoben diese Tradition, indem bei den Kochkursen nur frische Zutaten, meist aus dem eigenen Garten, verwendet werden. Mehr über die Geschichte des Kräutergartens sowie Informationen zu Veranstaltungen und aktuellen Kochkursen finden Interessierte unter www.kraeutergarten-klostermuehle.de .

Das Hotel und Restaurant „Zum Kronprinzen" in Weyher bietet nicht nur ein historisches Ambiente und gehobene saisonale Küche, sondern auch Kochkurse und Küchenpartys für Kulinarik-Fans. Am 29. Dezember 2017 kommen Gäste in den Genuss einer Küchenparty: Nach einem Finger-Food-Buffet können sie in der Küche den Chefs dabei zusehen, wie sie zwölf verschiedenen Gerichte zaubern, während zwei regionale Winzer die passenden Tröpfchen reichen. Die Küchenparty ist für 69 Euro pro Person inklusive Aperitif und Weinen buchbar. Außerdem bietet das Restaurant private Kochkurse für Gruppen von acht bis zehn Personen an, Schwerpunkte sind frei wählbar und Termine können individuell arrangiert werden. Weitere Informationen zum Hotel und Restaurant mit Veranstaltungen und Arrangements finden Interessierte unter www.kronprinz-weyher.de .

Gastronomisches Abenteuer an der Südlichen Weinstraße
Auch Gäste, die zwar geschmackvoll, aber nicht herkömmlich speisen möchten, kommen an der Südlichen Weinstraße voll auf ihre Kosten. Denn pfälzische Küche auf die abenteuerliche Art ist die Spezialität des Reptiliums in Landau. Statt Saumagen oder Spargelsuppe kommen hier nämlich Insekten auf den Teller. Nach einer Einweisung in die Welt der Krabbeltiere, bereiten die Teilnehmer gemeinsam mit einem erfahrenen Insekten-Koch überraschend schmackhafte Gerichte mit Heuschrecken, Larven, Mehlwürmer und andere Insekten zu. Die Kurse mit maximal 20 Teilnehmern kosten 99 Euro pro Person und sind unter der Telefonnummer 06341-5100 0 buchbar. Weitere Informationen finden Experimentierfreudige unter www.reptilium.de .

Die Südliche Weinstraße liegt in der Pfalz, ist knapp 50 Kilometer lang, beginnt im Süden am Deutschen Weintor bei Schweigen-Rechtenbach und endet im Norden bei Maikammer. Die acht dazu gehörigen Gemeinden Landau, Offenbach, Herxheim, Landau-Land, Bad Bergzabern, Annweiler, Edenkoben und Maikammer laden das gesamte Jahr über zu Festen und Veranstaltungen rund um die Traube und andere kulinarische Themen ein. Die Region gilt als Paradies für Weinkenner, denn sie ist nicht nur Teil des weltweit größten Riesling-Gebiets und des größten Rotwein-Gebiets Deutschlands, sondern bietet mit ihrer Rebsorten-Vielfalt für jeden Geschmack den passenden Tropfen. Neben dem Wein erwartet Gäste eine Landschaft aus sanft geschwungenen Weinbergen, grüne Wiesen und Bachläufe, der stattliche Pfälzerwald mit seinen Burgen sowie kleine malerische Orte, die zum Einkehren einladen. Mit über 1.800 Sonnenstunden im Jahr wachsen und gedeihen an der Südlichen Weinstraße neben Südfrüchten wie Trauben, Zitronen, Feigen, Kiwis, Melonen und Pfirsiche auch Mandeln, Rosen und erstklassiger Tabak. Übernachten lässt es sich neben Sterne-Hotels auch in gemütlichen Pensionen, beim Winzer oder ganz romantisch in den Schlössern entlang der Südlichen Weinstraße. Mehr Informationen unter www.suedlicheweinstrasse.de .

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Südliche Weinstrasse e.V.

c/o Global Communication Experts GmbH
i.A. Gabriele Kuminek & Maria Sophia Bach
Hanauer Landstr. 184
60314 Frankfurt
Tel: +49 69 17 53 71-028/ -062
Fax: +49 69 17 53 71-029/ -063
Email: presse.suedlicheweinstrasse@gce-agency.com