gastronomie.de - make life taste better

Drucken 09-09-2022 | Staat und Gesellschaft

Die Welt verliert ihre Konstanten-Zum Tod der Queen

Mit dem Tod Queen Elisabeth II geht der Welt eine weitere Konstante verloren. 70 Jahre regierte Sie das einst mächtige Land und seine weltweit verstreuten Nachlässe einer der bedeutendsten Eroberungs- und Expansionsepochen der Menschheit.

Die Queen ist tot. Mit ihr geht den Briten und den Europäern insgesamt eine Konstante von Sicherheit und Verläßlichkeit verloren. Elisabeth II steht für eine Nachkriegsepisode, die den Europäern und der Welt eine weitgehend kriegsfreie Zeit gönnte. Dass sie jetzt 2022 abtritt erscheint wie ein Omen, das nichts Gutes verspricht.
Sie aber möge in Frieden ruhen und der heutigen und künftigen Politik ein Zeichen der Hoffnung sein, dass es auch ohne Kriege gehen kann, wenn man den Frieden will. (HRW)